Qualitäts- und Umweltmanagement

Qualitäts- und Umweltmanagementsystem – Zertifiziert nach ISO 9001, ISO 14001 und EMAS validiert


Im Jahre 1995 wurde mit dem Aufbau eines Qualitätsmanagementsystems begonnen. Dabei wurde der Istzustand des Unternehmens erhoben, bestehende Abläufe strukturiert, nicht bestehende Anforderungen der Norm wurden erarbeitet und in neuen Verfahrens- und Arbeitsanweisungen festgelegt, sowie ein Messmittelüberprüfungssystem installiert. Im Jänner 1997 wurde das Qualitätsmanagementsystem nach ISO 9002:1994 erstmals von Lloyds Register Quality Assurance (LRQA) zertifiziert und ist seither ein Garant für die hohe Qualität unserer Produkte.

Aus den positiven Erfahrungen mit unserem Qualitätsmanagmentsystem und den immer mehr an Bedeutung gewinnenden Umweltbewusstsein wurde im Herbst 1998 von der Geschäftsleitung der Entschluss gefasst, ein Umweltmanagementsystem zu integrieren. Mit einer Beraterfirma wurde somit im Jänner 1999 mit der Entwicklung und Einführung eines Umweltmanagementsystems gemäß ISO 14001 und EMAS begonnen. Im Jänner 2000 wurde unser integriertes Qualitäts- und Umweltmanagementsystem nach ISO9002, ISO14001 zertifiziert und EMAS begutachtet. Anschließend wurde unser integriertes Managementsystem im April 2003 nach ISO9001 und ISO14001 rezertifiziert nach EMAS II validiert und diesen Standard halten wir bis heute.

Im November 2003 wurde AMADA Austria GmbH mit dem "Austrian Environmental Reporting Award" ausgezeichnet.

Bei Interesse können Sie unsere Umwelterklärung jederzeit bei unserer Qualitäts- und Umweltmanagmentbeauftragten Fr. Ing. Sabine Rabel, Tel: +43 2630 35170 127 | E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  anfordern.

Qualitäts- und Umweltpolitik


Unsere Produkte reihen sich ein in die Marktleistungen der AMADA-Gruppe, welche Maschinen, Werkzeuge/Zubehör und Dienstleistungen umfassen, dabei sehen wir auch den Umweltschutz als wichtige Führungsaufgabe und stellen sicher, dass er in allen betrieblichen Funktionen und auf allen Ebenen in konkrete Ziele und Verhaltensregeln umgesetzt wird. Durch die Einbindung des Umweltbeauftragten und der vom Gesetzgeber geforderten besonderen Beauftragten in umweltrelevante Verfahren und Entscheidungen stellen wir sicher, dass die geltenden Gesetze bei all unseren Unternehmensentscheidungen eingehalten werden.
 
Wir wollen Umweltbelastungen, die durch die Tätigkeiten an unserem Produktionsstandort aber auch durch den Gebrauch und die Entsorgung unserer Produkte entstehen, soweit wie möglich verringern und vermeiden, wobei dem Vermeidungsprinzip der Vorrang eingeräumt wird. Anfallende Reststoffe werden soweit technisch und wirtschaftlich möglich, in Stoffkreisläufe zurückgeführt. Die Umweltauswirkungen neuer Produkte, Tätigkeiten und Verfahren werden überwacht, mögliche Einflüsse auf die Umwelt im Voraus geprüft und bewertet. Wir wollen in allen Bereichen unseres Unternehmens ökologisch und arbeitsmedizinisch unbedenkliche Materialien einsetzen und mit diesen, so wie mit Energie und Wasser schonend und sparsam umgehen.
 
Kundenzufriedenheit ist unser oberstes Qualitätsziel und strategisch verankert, welches die Produktqualität, das Sortiment der Produkte, den Service, das Preis-/Leistungsverhältnis und die Lieferqualität gleichermaßen beinhaltet. Dabei wollen wir das Vertrauen in uns festigen, auch indem wir mit allen unseren Kunden stets bemüht sind, Klarheit über die durch uns realistisch erfüllbaren Erwartungen schaffen. Dazu sind die Befolgung von qualitätsrelevanten Geschäftsprinzipien genauso wichtig wie Kulanz und Flexibilität im speziellen Einzelfall. Durch laufende Überprüfungen unserer Prozesse sehen wir es als unsere Verpflichtung unser Qualitätsmanagementsystem und den betrieblichen Umweltschutz unter wirtschaftlich vertretbarer Anwendung der besten verfügbaren Technik kontinuierlich zu verbessern.
 
Unsere erfolgsorientierte Unternehmenskultur beruht auf unseren Mitarbeitern, welche innerhalb klar definierter Abläufe ihren spezifischen Leistungsbeitrag an unseren Produkten und Dienstleistungen erbringen und für dessen Qualität auch selbst verantwortlich sind. Entsprechend sind auch die Lieferanten und Dienstleister in unsere Qualitätspolitik und unseren Bestrebungen für einen verbesserten Umweltschutz mit eingebunden. Von Vertragspartnern, welche am Standort tätig sind, verlangen wir die Einhaltung der betrieblichen Umweltvorschriften.
 
Gut ausgebildete und motivierte Mitarbeiter sind Gewähr für die Kenntnis und Akzeptanz der Kundenerwartungen, für die Qualität unserer Marktleistungen und für die effiziente Organisation der Leistungserstellung. Wir schulen unsere Mitarbeiter und informieren sie ausführlich über die Umweltaspekte ihrer Tätigkeit und motivieren sie zu umweltbewussten Verhalten.
 
Wir informieren unsere Kunden, die Öffentlichkeit und Behörden regelmäßig über die von unserem Unternehmen ausgehenden Umweltbelastungen und unsere umweltbezogenen Leistungen.

EMASISO

AMADA Austria GmbH
Wassergasse 1
2630 Ternitz  Österreich
Tel: +43 2630 35170
E-Mail: info@amada.at